Der Weg ist das Ziel – Trans Kreta E4

Die Entscheidung für das erste Urlaubsziel 2016 ist gefallen: es wird eine Wanderung auf dem E4 Langwanderweg auf Kreta (Trans Kreta).

Landsafari - WanderschuheDer Wandervirus infizierte uns letztes Jahr auf einem 14-tägigen Abstecher zum Camino del Norte.

Es war unsere allererste lange Wanderung, in die wir uns unvorbereitet gestürzt haben. Es wurde geschwitzt, gelacht, geredet, geschwiegen, gelitten, gehungert (die Länge der spanischen Siesta ist nicht zu unterschätzen). Unser Verbrauch an Schmerzmitteln ist in dieser Zeit exorbitant angestiegen. Wir hatten sehr viel Spaß und waren sehr glücklich. Und wir haben eine gewisse Sucht entwickelt, die uns immer weiter auf dem Weg voran getrieben hat.

Seit wir vom Camino zurück sind, denken wir über eine neue Route nach.

Eine Möglichkeit wäre es den Camino del Norte zu Ende zu wandern. In den 14 Tagen haben wir nur 220 Kilometer des Weges geschafft. Von Bilbao nach Gijón.

Die zweite Option – Camino Portugues. Eine schöne Strecke, teilweise an der Küste entlang, ca. 250 Kilometer lang. Das wäre vielleicht komplett in den 14 Tagen Urlaub zu schaffen.

Und dann …. Zufällig haben wir vor einigen Wochen eine Reportage über den Langwanderweg E4 auf Kreta gesehen. Und da war es klar! Das ist unser neues Ziel! Hier passt die Landschaft, das Wetter, das Essen und der Wein :-).

Also geht es im Mai/Juni Richtung Kreta.

Jetzt gibt es Einiges zu tun. Flüge buchen, Equipment besorgen, Notfallpläne für Blessuren ausarbeiten und vieles mehr.

 Wir freuen uns und können es kaum erwarten!