Caminho Português – Von Rates nach Barcelos

Jakobsweg, Caminho, Camino De Santiago, Wandern, Wanderung, Pilgern, Pilger, hiking, hike, Fernwanderumg

3er Tag auf dem Caminho. Das Wetter war heute etwas gnädiger zu uns – nur 28 Grad 😂. Start war um acht Uhr, nach einem sehr einfachen aber doch leckeren Frühstück in der Casa do Mattos.

 

 

Heute ging vorwiegend über Felder und durch Wälder, was sehr angenehm war. Tausend mal besser als das stete Laufen entlang großer Landstraßen.

 

 

In Rua Nova sind wir in einem süßen Café eingekehrt, Pedra Furada. Alle Pilger landen dort auf ihrem Weg. Es gibt leckeres Essen, sehr guten Kaffee und schöne Gespräche. Danach, frisch gestärkt, nahmen wir sogar einen Umweg und einen kurzen aber fiesen Anstieg in Kauf, um auf einer Anhöhe die kleine süße Kirche Sta. Da Franqueira zu besichtigen.

 

 

Danach ging es zielstrebig nach Barcelos, ein süßes kleines Städtchen, wo die Entstehungsgeschichte des portugiesischen Symbols, des Hahns, begründet ist.Jakobsweg, Caminho, Camino De Santiago, Wandern, Wanderung, Pilgern, Pilger, hiking, hike, Fernwanderumg

Abends noch kurz die Stadt erkundet und einen Portwein, den ersten auf dem Caminho getrunken und ab ins Bett.

Jakobsweg, Caminho, Camino De Santiago, Wandern, Wanderung, Pilgern, Pilger, hiking, hike, Fernwanderumg

Patrizia & Guido

 

 

Es darf kommentiert werden:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.