Wanderung auf dem Eifgen-Höhenweg bei Dabringhausen

Wandern, Hike, Hiking, Outdoor, Adventure, Bergisches-Land, Wanderung, Wanderweg, Wald, Eifgenbach, Natur

Zwei freie Tage diese Woche – das muss man doch nutzen! Also nix wie raus in die Natur! Am Mittwoch war es wieder soweit. Diesmal ging es ins Bergische, da wir keine Lust auf lange Anreise hatten. Aber zuerst ein reichhaltiges Frühstück bei Thomas und Olaf, die natürlich mit von der Partie waren.

Gut gestärkt machten wir uns zu viert auf den Weg nach Dabringhausen. Dort parkten wir das Auto und zogen los. Ein kleiner Anstieg am Anfang der Wanderung und ein fieser am Ende. Ansonsten wandert man im Tal auf recht flachem sehr gut begehbaren Gelände. Was diesen Weg besonders schön macht, man wandert fast die ganze Zeit an kleinen Bächen, an der Dhünn und am Eifgenbach entlang.

Jetzt im Herbst war es wegen des ganzen Wassers drumherum relativ matschig, aber im Sommer ist es bestimmt besser, so dass man mit leichten Wanderschuhen bzw. Sportschuhen gut durchkommt. Das Gelände ist sehr leicht. In den Pausen kann man sicherlich hier und dort die Füße ins Wasser tauchen.

Unterwegs kann man einen Abstecher zum Altenberger Dom machen. Diesen haben wir uns gespart, da wir hier bereits im Sommer auf einem anderen Wanderweg unterwegs waren.

Bis zu dieser Stelle war es relativ einsam. Der Weg war schmal und oft schlammig. Ab dem Punkt, wo man zum Altenberger Dom gehen könnte, kurz bevor der Eifgenbach in die Dhünn mündet, wurde es voller. Aber nicht weniger schön. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass im Sommer sehr viele Wanderer und Spaziergänger aus der Umgebung dort unterwegs sind.

Nach getaner „Arbeit“ gab es eine Belohnung für alle in Form von Pfannkuchen im Pfannkuchen Haus Coenenmühle. Hier gibt es von süß bis deftig, mit Fleisch und ohne Fleisch alles was das Herz begehrt und was sich in einem Pfannkuchen anrichten lässt.

Ein toller Ausklang für diesen schönen aktiven Tag.

Keyfacts:

Strecke: 17,6 km

Dauer: 3:56 Std (inkl. einiger Fotopausen)

Aufstieg: 205m

Abstieg: 190m

Höchster Punkt: 241m

Eifgen Höhenweg GPX zum Download (ZIP lädt direkt runter)

Patrizia

2 Kommentare zu „Wanderung auf dem Eifgen-Höhenweg bei Dabringhausen

    1. Ja das stimmt, die Strecke ist sehr schön. Allerdings war im Herbst schon relativ viel los ab der Gabelung zum Dom. Kann mir gut vorstellen, was dort im Sommer los ist.

      Gefällt 1 Person

Es darf kommentiert werden:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s